Aktuelle Nachrichten

Boudewijn Boots: Russlands Vorgehen im Schwarzen Meer führte zum Forcieren der NATO-Kräfte

Boudewijn Boots: Russlands Vorgehen im Schwarzen Meer führte zum Forcieren der NATO-Kräfte

Der Kommandeur der Zweiten Standingen NATO Maritime Group 2 (SNMG 2), Boudewijn Boots, hat auf der gestrigen Pressekonferenz an Bord der Fregatte der Seestreitkräfte des Königreichs der Niederlande HNLMS De Ruyter erklärt, das Forcieren der Militärmacht der Russischen Föderation im Schwarzen Meer nach der illegalen Annexion der Krim habe zu einer erhöhten Präsenz von NATO-Schiffen in der Schwarzmeer-Region geführt, teilte ein Ukrinform-Korrespondent mit.

NBU-Kurse: Hrywnja bei 26,45 festgesetzt

NBU-Kurse: Hrywnja bei 26,45 festgesetzt

Die Nationalbank der Ukraine NBU hat am Dienstag, den 24. Juli den offiziellen Hrywnja-Kurs bei 26,4497 UAH für einen US-Dollar festgesetzt. Am Montag gab es 26,4461 UAH für einen USD.

Normandie-Vier-Treffen findet in Berlin statt

Normandie-Vier-Treffen findet in Berlin statt

Ein Treffen auf Ebene der politischen Direktoren der Auswärtigen Ämter der Länder der Normandie-Vier (die Ukraine, Deutschland, Frankreich und Russland - Red.) findet Ende dieser Woche in Berlin statt.

23.07.2018

Premier erörtert mit Fannon Nord Stream 2

Premier erörtert mit Fannon Nord Stream 2

Die Ukraine und die Vereinigten Staaten seien einig in ihrer Position bezüglich der Gegenwirkung der Umsetzung des russischen Projekts Nord Stream 2, das eine direkte Bedrohung für die Energieversorgungssicherheit Europas sei.

Kanada gibt für Stärkung der Frauenbewegung in der Ukraine etwa $ 5 Mio.

Kanada gibt für Stärkung der Frauenbewegung in der Ukraine etwa $ 5 Mio.

Internationale gemeinnützige Organisation „Ukrainischer Frauen-Fonds“ bekomme von Kanada rund 5 Millionen Dollar für das Projekt zur Stärkung der Frauenbewegung in der Ukraine, gab auf der heutigen Pressekonferenz die Ministerin für internationale Entwicklung von Kanada Marie-Claude Bibeau bekannt, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-