Aktuelle Nachrichten

Ein Soldat bei Kämpfen im Donbass gefallen, zwei verletzt

Ein Soldat bei Kämpfen im Donbass gefallen, zwei verletzt

Die russischen Besatzer haben am 10. September 24 Mal das Feuer auf ukrainische Armeestellungen in der Ostukraine eröffnet. Dabei setzen sie dreimal die durch Minsker Vereinbarungen verbotenen Waffen ein, gab die Pressestelle der Operation der Vereinigten Kräfte (OVK) am Dienstag bekannt.

USA rufen Russland erneut auf, Senzow freizulassen

USA rufen Russland erneut auf, Senzow freizulassen

Der Leiter der US-amerikanischen Delegation OSZE, Michael Kozak hat Russland erneut aufgefordert, den ukrainischen Häftling, Regisseur Oleh Senzow, und andere ukrainische Polithäftlinge freizulassen.

Amtlicher Wechselkurs der Hrywnja

Amtlicher Wechselkurs der Hrywnja

Die Nationalbank hat für den Dienstag, 11. September, den amtlichen Wechselkurs der Hrywnja gegenüber dem US-Dollar auf 28,2007 (Montag: 28,26498) je Dollar festgesetzt.

10.09.2018

EU und USA fordern Russland auf, ukrainische politische Gefangene freizulassen

EU und USA fordern Russland auf, ukrainische politische Gefangene freizulassen

Die Europäische Union und die Vereinigten Staaten bekräftigen ihre Unterstützung der Integrität der Ukraine, verurteilen die Aggression Russlands in der Ukraine und fordern Moskau auf, ukrainische politische Gefangene freizulassen, betonten bei Ansprachen bei der Eröffnung der zweiwöchigen Tagung der OSZE in Warschau die Leiter der Delegationen der EU und der Vereinigten Staaten, berichtet der Ukrinform-Korrespondent aus Polen.

Chemieunfall: Ärzte untersuchen Einreisende aus der Krim

Chemieunfall: Ärzte untersuchen Einreisende aus der Krim

Auf den Kontrollposten „Kalantschak“ und „Tschaplynka“ an der administrativen Grenze zwischen der Region Cherson und der Krim sind Notfallärzte rund um die Uhr im Einsatz, um alle Einreisende aus der Krim zu untersuchen.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-